2800 v. Chr. bis 550 v. Chr.

Die Umwelt-Suchmaschine

 
© Copyright: Pixabay.com

 

Die Indus-Kultur

 

  • Entstehung auf dem indischen Subkontinent (Pakistan, Teile Indiens und Afghanistans) vor ca. 2800 v. bis 1700 v. Chr.!
  • Früheste Siedlungsspuren lassen sich bis ca. 8.000 v. Chr. zurückdatieren!
  • Lebensader war der Fluss Indus!
  • Zentren dieser Kulturen: Mohenjo-Daro, Harappa, Dholavira, Ganweriwala, Lothal, Rakhigarhi!
  • Einheitliche ästhetische Architektur & Stadtplanung in Schachbrett-Form!
  • Ausgeklügelte Wasserversorgung, Brunnen, Kanalisation!
  • Baumaterial: gebrannte Ziegel!
  • Industrien: Enormer Holzbedarf für Landwirtschaft, Edelmetalle, Schmuck, Handwerk, Keramik, Ton, Massenproduktion von Textil-Produzenten (Baumwolle!), Waffen und Werkzeuge!
  • Der Handel mit umliegenden Zentren erfolgte über Flüsse und dem arabischen Meer.
  • Archäologisch belegt ist der Handel mit dem sumerischen Volk!
  • "Indischer Kommunismus"; "Indische Hanse"; "Indische Maßeinheiten" (Kleinste Normen: 17,6 Millimeter, 0,89 Gramm) sowie "Indische Hieroglyphen"!
  • Die Kultur kannte verschiedene Gottheiten (Vorform des Hinduismus) mit rituellen Waschungen, Heldenverehrungen, Tiere als mythische Wesen!
  • Die Gründe für den Niedergang der Indus-Kultur können unterschiedlich sein: Klimawandel (Zusammenbruch des Niederschlagssystems: Monsun) mit Zusammenbruch der urbanen Zentren; Auswanderungswellen nach Ganges; Austrocknung von Flüssen als Lebensadern infolge von Erdbeben!

 

Die Nubier bzw. Das Reich von Kusch

 

  • Entstehung: 2500 v. Chr. bis 350 n. Chr.
  • Herrschaftsgebiet: Nordafrika (Sudan & südliche Ägypten)!
  • Hauptstädte: Kerma, Napata & Meroe!
  • Legendäre Schwarze Pharaonen: 750 v. Chr. bis 660 v. Chr. in Ägypten (25. Dynastie)!
  • Handel: Gold, Elfenbein, Sklaven, Eisen, Felle uvm.!
  • Untergang: Eventuell Übergang in andere Kulturen (Sprache, Schriften ...)!
  • Relikte: Pyramiden und Ruinen von einstigen Prachtbauten!

 

 

Das Akkad-Reich

 

  • Entstehung: 2300 v. Chr. bis 2142 v. Chr.!
  • Herrschaftsgebiet: Mesopotamien, Iran, Syrien, Teile der Levante!
  • Gründer: König Sargon!
  • Das sehr kurzlebige Reich war extrem instabil und bestand aus mehreren Stadtstaaten sowie wechselnden Herrschern!
  • Den Todesstoss erlebte das Reich durch ein Bergvolk namens Gutäer!

 

Das Chinesische Kaiserreich

 

  • Entstehung ca. 2070 v. Chr. (Dynastien) bis 1912 n. Chr.!
  • Kaiser Yu (Xia-Dynastie) im Jahre 2.070 v. Chr. und vor allem Kaiser Qin im Jahre 221 v. Chr. gelten als Gründer des chinesischen Kaiserreichs!
  • Die Kultur war herausragend in Wissenschaft, Meteorologie, Technik, Handwerk, Architektur, Infrastruktur, Astronomie, Medizin, Philosophie, Kunst, Kampfkünste, Naturwissenschaften uvm.!
  • Erfindungen und Entdeckungen aus China sind u.a.: Buchdruck, Kompass, Magneten, Papier, Porzellan, Raketen, Schießpulver, Seide, Stahlherstellung uvm. 
  • Die Verwaltung des Riesenreiches war ebenfalls herausragend!
  • Der Zusammenhalt der riesigen Gebiete machte u.a. gegen feindliche Angriffe von Nomadenstämmen den Bau einer Mauer: Der großen Mauer bzw. Die chinesische Mauer, erforderlich!
  • Kaiser Qin verstarb im Jahre 210 v. Chr. und wurde im Beisein einer Terrakotta-Armee aus mehr als 8.000 Tonfiguren beigesetzt!
  • Das Kaiserreich befand sich mehrfach in seiner Geschichte in gewaltigen Umbrüchen und wurde mehrfach von Außen erobert!
  • Das Kaiserreich wurde im Jahre 1912 durch die Ausrufung einer Republik de facto beendet!

 

Das Hethiter-Großreich

 

  • Entstehung ca. 2000 v. Chr. bis 1177 v. Chr.!
  • Indogermansiches Nomadenvolk aus dem kaukasischen-armenischen Gebirgsland!
  • Die Mythologie des Volkes kannte über 1.000 Götter!
  • Hauptstadt: Hattusa (150 Km östlich von Ankara/Türkei)!
  • Herrschaftsgebiet: Nordsyrien und großte Teile Anatoliens (Türkei) sowie eroberte Provinzen & Staaten!
  • Staatsoberhaupt: Erbmonarchie: Großkönig/in mit nachgeordneten Königen!
  • Aufgrund der Staats-, Regierungs- und Religionsform existierten viele Tempel & Paläste!
  • Das Staatsoberhaupt war zugleich Oberbefehlshaber und Anführer einer Streitmacht!
  • Das Großreich kannte eine Verfassung und die Mitwirkung des Senats an Gesetzgebung!
  • Bündnisse & Verträge mit benachbarten Staaten!
  • "Ältester Friedensvertrag" im Jahre 1.274 v. Chr. zwischen Ägypten und den Hehitern!
  • Sehr frühe Nutzung von Eisen & Stahl!
  • Offene Ideen-Kultur!
  • Das Großreich brach 1.177 v. Chr. fast zeitgleich mit den anderen levantischen Reichen zusammen!
  • Mögliche Ursachen für den Zusammenbruch des Reiches: Klimaänderung, Erdbeben, Rohstoffmangel, Missernten, Hungersnöte, Zusammenbruch der Versorgung & Verwaltung, Brände, Unruhen, Angriffe der Seevölker und Abwanderung!

 

Die Babylonier

 

  • Entstehung im sogen. fruchtbaren Halbmond ca. 2000 v. Chr. bis 1595 v. Chr. (Altbabylonisches Reich) sowie 630 v. Chr. bis 140 v. Chr. (Neubabylonisches Reich)!
  • Legendäre Herrscher: Hammurabi (Altbabylonisches Reich) sowie Nebukadnezar (Neubabylonisches Reich)!
  • Legendäre Stadt: Babylon!
  • Erstes "bürgerliches Gesetzbuch" (Hammurabi-Kodex)!
  • Erstes Richterwesen im Zivil-, Strafrecht!
  • Großer Einfluss von Handwerkern, Kaufleuten!
  • Entstehung von Dynastien!

 

Maya

 

  • Dauer: 2000. v. Chr. bis ca. 1000 n. Chr. sowie Heute (Indianer-Volk)!
  • Herrschaftsgebiet: Südamerika (Teile Mexikos, Honduras, Peru, El Salvador, Belize)!
  • Gliederung in Stadtstaaten mit Priestern als Oberhäuptern, z.B. in folgenden Zentren: Tikal, Kakumal, Uxbenka, Palenque, Calakmul, Chichen Itza, Xultan Uxul, El Zotz, Copan, Naranjo, Caracol, Ucanal, Xunantunich!
  • Herrschende Kaste: Priester, Adel, Beamte, Handwerker, Bauern, Sklaven!
  • Hochentwickelte Gesellschaft in Kunst, Keramik, Mathematik, Architektur, Zeiteinteilung (Kalender), Astronomie, Handelsbeziehungen, Feld-, Ackeranbau mit religiösen & mythischen Ritualen (Götter & Priester), Forst- und Landwirtschaft (Trinkwasserspeicher, Be- und Entwässerungskanäle, Kleingärtenanlagen)!
  • Blüte &  Kultur waren angewiesen auf beständige Regenfälle. Durch die Spezialisierung gelang keine ausreichende Reaktion auf Dürre-Zeiten= Anpassung bzw. Optimierung anstatt eines Neuanfangs!
  • Eine Kettenreaktion aus rivalisierenden/kriegerischen Auseinandersetzungen, der Ausbeutung des Bodens, die Abholzung/Rodung der Wälder sowie ein Klimawandel mit einer gigantischen Dürre (Verschiebung der Wind- und Niederschlagszonen; Änderung der pazifischen Meeresströmungen)  gelten als Auslöser des Endes der hochentwickelten Kultur. Die indianischen Nachfahren leben ohne kulturelle & politische Einheit immer noch in Südamerika!
  • Die Blüte, Kultur & Untergang des Maya-Reichs sind bewiesen in Jahresringen von Bäumen, Sedimentablagerungen, Torfablagerungen, Stalagmiten, Stalagtiten, Wandmalereien, Inschriften in Monumenten, Stelen (wichtige gesellschaftliche, politische, kulturelle Ereignisse wie Hochzeiten, Krönungszeremonien, Unruhen, Konflikte, Kriege)!

 

Assyrische Reich

 

  • Entstehung  im sogen. fruchtbaren Halbmond ca. 1800 v. Chr bis 612 v. Chr. !
  • Ursprünglich ein Nomadenvolk!
  • Staatsoberhäupter waren Könige und sahen sich als Stellvertreter des Gottes Assar!
  • Feudal- und Agrargesellschaft!
  • Handelsnation (Edelmetalle: Silber, Zinn, Bronze sowie Viehzucht, Textilien, Wolle usw.) mit mehreren Außenhandelsposten!
  • Großer Einfluss von Handwerkern, Kaufleuten, Beamten, Schreibern!
  • Entwicklung einer Berufsarmee mit Wehrpflicht. Vom Wehrdienst konnte man sich allerdings freikaufen!
  • Die Bevölkerung konnte zu Zwangsarbeit verpflichtet werden!
  • Unterwerfung von eroberten Staaten zu Provinzen mit Einsetzung eines Gouveneurs!

 

Die mykenische Kultur

 

  • Entstehung auf dem griechischen Festland ca. 1600 v. Chr. bis 1050 v. Chr.!
  • Palastkultur!
  • Gliederung in Stadtstaaten sowie kleineren Zentren!
  • Aristokraten: Lokale Fürsten & Häuptlinge!
  • Handel mit (bemalter) Keramik, Ton, Schmuck, Bernstein, Metallverarbeitungen!
  • Ab 1.400 v. Chr. Eroberung des minoischen Gebietes und Verschmelzung beider Kulturen!
  • Mögliche Ursachen für den Kulturen-Kollaps: Klimaänderung, Erdbeben, Rohstoffmangel, Missernten, Hungersnöte, Zusammenbruch der Versorgung & Verwaltung, Brände, Unruhen, Angriffe der Seevölker und Abwanderung!

 

Die Seevölker

 

  • Dauer: 1230 v. Chr. bis 1170 v. Chr.!
  • Ursprüngliche Herkunft: Griechische Inseln & Kleinasien!
  • Durch Klimawandel, Hungersnöten, Epidemien setzten sich die Seevölker in Gang und setzten mit ihrem Auftreten eine Völkerwanderung in Bewegung, welche aufgrund politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen religiösen Spannungen und Umbrüchen nacheinander zum Kollaps der Kulturen und Reiche in der Levante, Kleinasien und Nahost führten!
  • Daraufhin kam es zum sogen. "Dunklen Zeitalter", welches sich darauf bezieht, dass kaum schriftliche Zeugnisse überliefert worden sind!

 

Die Israeliten

 

  • Dauer: 1230 v. Chr. bis 587 v. Chr.!
  • Gebiete: Das biblische Palästina!
  • Im späteren Verlauf herausragende theologische Errungenschaften (10 Gebote) und Begründung der ersten monotheistischen Religion mit nur 1 Gott!
  • Das Volk der Israeliten entstammt nach Auslegung der Bibel (Altes Testament) sowie der Thora (Buch Mose) den Nachkommen aus den 12 Stämmen Israels!
  • Die Söhne des Erzvaters Jakob waren: Ruben; Simeon; Levi; Juda; Dan; Naftali; Gad; Ascher; Issachar; Sebulon; Josef sowie Benjamin und deren Nachkommen bildeten den Stamm der Israeliten!
  • Die Israeliten wuchsen ab ca. 1500 v. Chr. von einem Nomadenvolk im ägyptischen Exil zu einem gemeinsamen Volk heran!
  • Moses führte das Volk der Israeliten aus dem ägyptischen Exil ins gelobte Land: Kanaan! Moses erhielt auf dem Berg Sinai von Gott in 2 Steintafeln die 10 Gebote! Diese 2 Steintafeln wurden gemäß Auslegung der Bibel sowie der Thora in einer Bundeslade aufbewahrt!
  • Sie symbolisiert den Bund, den das Volk der Israeliten mit dem Gott, Jahwe eingegangen ist!
  • Die Hauptstadt von Kanaan bildete Jerusalem!
  • Das Land spaltete sich später in das Nordreich Israel sowie dem Südreich Juda!
  • Es erfolgte der Bau des ersten jüdischen Tempels, Salomo im Jahre 957 v. Chr.!
  • Mit der Zerstörung des Jerusalemer Tempels durch den babylonischen Herrscher Nebukadnezar II im Jahre 587 v. Chr. erfolgte der Auszug in die babylonische Gefangenschaft! Priester und Gelehrte verliessen ebenfalls das Land!
  • Die Gründung des Staates Israels im Jahre 1948 n. Chr. war begleitet durch die vorherigen Völkermorde an Juden (Holocaust); der Entsendung Palästinas durch die vorherigen Besatzungsmächte Großbritanniens und Frankreich in die Unabhängigkeit sowie einer Masseneinwanderung! Israel musste sich seither in 5 Kriegen seiner Feinde erwehren!

 

Die Philister

 

  • Dauer: 1200 v. Chr. bis 600 v. Chr.!
  • Gebiet: Das biblische Palästina!
  • Stadtstaaten-Bund, z.B.: Gaza, Aschkelon, Ekron!
  • Technische (Eisen, Kermaik, Schiffbau) & militärische Überlegenheit!
  • Die Kultur kannte eine Vielzahl von Göttern!
  • Biblische Erwähnung: Der Hirtenjunge David (der spätere König der Israeliten) bezwingt den Riesen Goliath (Philister)!
  • Untergang durch die babylonische Eroberung um das Jahr 600 v. Chr.!

 

Die Phönizier

 

  • Dauer: 1.100 v. Chr. bis 146 v. Chr.
  • Synonyme Bezeichnungen: Punier & Karthager!
  • Volk mit Zentrum im heutigen Libanon & Syrien entlang der Levante!
  • Handelsniederlassungen & Kolonien entlang der nordafrikanischen Mittelmeer-Küste, iberische Halbinsel, Italien, Tunesien sowie Spanien & Zypern!
  • Bedeutende Stadtstaaten: Karthago (Hauptstadt ab 773 v. Chr.), Tyros (bis 774 v. chr.), Agadir, Sidon, Gadir und Aydir!
  • Herausragende Seefahrer, Elfenbeinschnitzer, Metallverarbeiter sowie Färber (Vor allem purpurrote Tuche)!
  • Die Phönizier kannten mehrere Götter!
  • Untergang nach den 3 punischen Kriegen mit dem römischen Imperium (264 v. Chr. bis 146 v. Chr.)!

 

Die Etrusker

 

  • Dauer: 900 v. Chr. bis 40 v. Chr.!
  • Gebiet: Nord- und Mittelitalien: Etrurien (Toskana, Latium, Umbrien)!
  • Herkunft: Evtl. Einwanderung aus Kleinasien (Lydien) oder aus der Levante!
  • Herrschaftsform: Monarchie in den 12 Stadtstaaten sowie Gründung von Provinzen im westlichen Mittelmeerraum! 
  • Zusammenschluss in einem 12 Städte-Bund: Arezzo, Cerveteri, Chiusi, Cortona, Perugia, Populonia, Tarquinia, Veio, Volterra, Veteres, Montalto und Vetulonia!
  • In den Siedlungsgebieten der Po-Ebene gab es z.B. folgende Städte: Bologna, Rimini, Modena, Parma, Ravenna ...!
  • In den Siedlungsgebieten von Kampanien gab es z.B. folgende Städte: Capua, Herculaneum, Pompeji ...!
  • In Rom stellten die Etrusker bis zum Jahre 509 v. Chr. den König!
  • Starke griechische Beeinflussung in Kunst, Kultur & Religion!
  • Kunst & Kultur: Orientalischer Einfluss (800-650 v. Chr.); antiker Einfluss (650-500 v. Chr.), griechischer Einfluss (500-300 v. Chr.) sowie Vermischung mit dem Hellenismus (300-100 v. Chr.)!
  • Gräberkult: Sogen. Nekropolen außerhalb der Stadtstaaten: Sogen. Totenstädte mit Anlegungen von Gräbern, Urnen, Fresken sowie Grabbeilagen!
  • Die Kultur ging im römischen Reich auf!

 

Das antike Griechenland

 

  • Dauer: 800 v. Chr. bis 146 v. Chr.!
  • Nach dem Ende der mykenischen Kultur um 1.050 v. Chr. folgten zunächst die "Dunklen Jahrhunderte". Aus dieser Zeit stammen fast keine schriftlichen Aufzeichnungen in der Levante!
  • Zwischen dem Zeitraum 800-500 v. Chr. entstanden viele Stadtstaaten (Polis) und Gründung von griechischen Kolonien in der Levante und am schwarzen Meer!
  • In der Anfangszeit entstanden die für Mythologie, Weltanschauungen wichtigen Epen des Homer, die Ilias, die Odyssee & Dichtungen des Hesiod!
  • Vorherrschende Staatsform in den Stadtstaaten war zumeist der Adel in Form einer Oligarchie! 
  • Im antiken Griechenland waren kriegerische Auseinandersetzungen zwischen den Stadtstaaten eher die Regel als die Ausnahme!
  • Im 7. und 6. Jahrhundert entwickelte sich die Staatsform der Tyrannis. Diese bezeichnet eine Alleinherrschaft eines Adligen!
  • Ab dem 5. Jahrhundert entwickelte sich vor allem im Stadtstaat Athen der Vorläufer einer Demokratie. Bürger hatten Wahl- und Stimmrecht; die Bürgerversammlung tagte regelmäßig; Gerichte wurden eingesetzt. Der Marktplatz diente generell als Bürgertreff!
  • Das antike Griechenland war sehr stark durch die Landwirtschaft (Anbau von Wein, Olivenbäume, Getreide), Töpfereien, Schmieden, Bergbau geprägt!
  • Das antike Griechenland war stark religös mit einer Vielzahl von Göttern geprägt. Philosophie, Architektur, Skulpturen, Erkenntnisse auf den Gebieten der Mathematik, Physik, Astronomie, Medizin waren beispiellos!
  • Makedeonien, eine Provinz des antiken Griechenlands wurde ab 359 v. Chr. für eine kurze Zeitspanne zum Nabel der Welt. König Philipp II gelang es, die makedonischen Adelsfamilien zu einigen und ein schlaglräftiges Militär aufzubauen. Sein Sohn, Alexander der Große sollte von 334 v. Chr. bis 323 v. Chr. zahllose Gebiete erobern: Naher & Mittlerer Osten, Persische Reich, Afghanistan, Indien. Nach seinem Tod zerfiel das Reich!
  • Das erste Weltereignis der Antike: Die olympischen Spiele 776 v. Chr.!
  • Das antike Griechenland wurde im Jahre 146 v. Chr. dem Römischen Reich einverleibt!

 

Kelten

 

  • Dauer: 800 v. Chr bis 60 n. Chr.!
  • Gesellschaftsschicht: Kein einheitliches Volk, sondern vielmehr eine Kultur-/Sprachgemeinschaft von Clans, Kriegern, Priestern (Druiden), freien Bauern!
  • Sesshaftigkeit in Palisaden!
  • Besiedelung: Großbritannien, Mitteleuropa, Iberische Halbinsel, Südosteuropa, Klein- und Mittelasien!
  • Einkehr in den Sprachen: Vor-, Orts-, Gebäude-, Gewässer-, Stadtnamen oder Regionen (Böhmen oder Bayern)!
  • Noch heute gesprochene Dialekte/Sprachen: Wales, Irland, Schottland, Bretagne (Frankreich)!
  • Herausragende Kultur in alternativer Medizin (Heilkräuter), Bergbau (Eisen, Metalle, Salz); Siedlungs- und Städtebau (Oppida-Kultur); prunkvolle Gräber sowie Bestattungen (Hallstatt-Kultur);  Handwerk; Schmuck; Eisenverarbeitung (Münzen, Schmuck, Werkzeuge, Waffen); Landwirtschaft & Handel!
  • Es gibt kaum schriftliche Zeugnisse ! Die Kultur wurde vielmehr in Regeln, Literatur, Religion festgehalten und findet sich zum Teil in vielen Sagen & Mythen wieder-/weitergegeben!
  • Die keltische Kultur und deren Bräuche erfahren geradezu eine Renaissance, vor allem in Irland sowie Wales!

 

Die Lyder (Mäonen)

 

  • Dauer: 700 v. Chr. bis 213 v. Chr.! 
  • Gebiet: Kleinasien an der levantischen Küste!
  • Bekannteste Herrscher: Gyges (680 v. Chr. bis 644 v. Chr.); Alyattes (605 v. Chr. bis 561 v. Chr.) und der legendäre König Krösus (561 v. Chr. bis 547 v. Chr.)!
  • Gesellschaftsschicht: Adel, Priester, Händler, Handwerker, Arbeiter & Sklaven!
  • Herausragendes Reichtum durch Erfindung der Münzprägung (vor allem Gold), fruchtbare Böden, Fernhandel, Edelmetalle, Mineralstoffe, Keramik, Textilien, Färbung, Malerei, Metallverarbeitung, Handel!
  • Die lydische Kultur kannte mehrere Götter!
  • Alexander der Große eroberte das Gebiet, gewährte ihnen jedoch kulturelle & religiöse Unabhängigkeit!
  • Die Kultur fand ihr Ende mit der Vermischung der griechischen/hellenistischen Kultur!

 

Das persische Reich

 

  • Das Reich gliederte sich in 2 Abschnitte: Altpersisches Reich (Achämeniden-Reich: 550 v. Chr. bis 330 v. Chr.) und das Neupersische Reich  (Sassaniden-Reich: 224 n. Chr. bis 651 n. Chr.)!
  • Gebiete Altpersisches Reich: Türkei, Iran, Irak, Afghanistan, Kleinasien, Teile Zentralasiens, Nahost. Ägypten mit förderalen Strukturen: Persischer König als Oberhaupt. Die Strukturen in den eroberten Gebieten wurden erhalten. An die Stelle des Königtums in den eroberten Gebieten wurden persische Statthalter eingesetzt!
  • Gebiete Neupersisches Reich: Iran, Irak, Afghanistan, Pakistan, Teile Zentralasiens!
  • Legendäre Hauptstadt: Persepolis!
  • Vielvölkerstaat: Ursprüngliche Nomadenvölker mit verschiedenen Identitäten schließen sich zu einem Reich zusammen!
  • Geniale Infrastruktur und Architektur (Kanäle, Bewässerung), prächtige Bauten, reger Handel mit einer Vielzahl von Waren, Gütern, Produkten!
  • Untergang des Achämeniden-Reich durch die Eroberung von Alexander der Große im Jahre 330 v. Chr.!
  • Es folgten das Seleukiden-Reich 305 v. Chr. bis 129 v. Chr.) und Arsakiden-Reich (240 v. Chr. bis 224 n. Chr.), welche jedoch nicht an die persische Tradition & Größe des altpersischen Reichs heranreichten!
  • Nach einer Konsolidierungsphase wuchs das neupersische Reich wieder zu alter Größe heran. Mit der islamischen Expansion endete das neupersische Reich im Jahre 651 n. Chr.!