Der Gang der Geschichte

Die Umwelt-Suchmaschine

 

Diese Bilder stammen von der Künstlerin Sabine Andrea Kästel (Homepage: www.skphoto.de), die mir freundlicher Weise diese Bilder zur Verfügung stellte. 

 

Die Schöpfungsgeschichte

 

  • Überlieferungen, Weltreligionen, Kulturen setzen bzw. setzen sich mit der Entstehung des Lebens sowie spezifisch des Menschen auseinander! Weiterhin ist allen gemein, dass sie an das Paradies, im alten Testament auch der Garten Eden genannt!
  • Die biblische Schöpfungsgeschichte beginnt mit den ersten Menschen: Adam und Eva im Garten Eden!
  • Lokale Anhaltspunkte lassen sich sowohl in der Bibel als auch in den apokryphischen Schriften finden!
  • Die Rede ist von 4 Flüssen: Euphrat, Tigris, Pischon sowie Gihon!
  • Die Schwierigkeit der Lokalisierung des sagenumworbenen Garten Eden liegt im Fluss, Pischon! Dieser ist schlicht und ergreifend auf keiner Landkarte zu finden. Lediglich die Flüsse Euphrat und Tigris in Mesopotamien sowie der Fluss Gihon (Aras-Tal in Armenien) erlauben eine Lokalisierung! 
  • In der Zivilisationsgeschichte ist es keineswegs eine Rarität, dass Gewässer, Flüsse & Seen ihr Flussbett durch Erdbeben, Vulkanausbrüche oder Klimakatastrophen verändern oder komplett versiegen!

 

Jäger & Sammler werden seßhaft/Die Entstehung von Gesellschaften und Kulturen!

 

  • Die Seßhaftigkeit begann nach dem Ende der letzten Eiszeit (9.700 v. Chr.) und einem erheblich günstigeren Klima!
  • Gletscher, Eisschilde schmolzen, Wälder und nachfolgende Tiere besetzten die freigewordenen Nischen!
  • Domestizierung/Züchtung von Tieren, Pflanzen, Obst & Getreide!
  • Technischer Fortschritt (Bewirtschaftung & Bewässerung der Böden) sowie Erfindungen in der Landwirtschaft erhöhten die Ernteerträge, Nährwerte (Kalorien) und Wirtschaftlichkeit!
  • Entwicklung in Kleinasien sowie im Nahen Osten im sogen. "fruchtbarer Halbmond" entlang von Flußläufen!
  • Weitere Entwicklung im sogen. "Asiatischen Kulturdreieck": Ural, China/Japan und Indischer Subkontinent!
  • Entstehung der ersten Siedlungen, Dörfer, & Städte zuvorderst im fruchtbaren Halbmond sowie Kleinasien!
  • Entsprechende Funde (Siedlungsreste, Werkzeuge, Pflanzen- und Pollenreste) in Tell Mureybet, in Abu Hureyra (Jeweils in Nordsyrien), Choghan Golan (Iran),  Jericho (Palästina) und Cafer Höyük (Türkei) lassen sich auf kurz nach dem Ende der letzten Eiszeit mit der beginnenden Sesshaftigkeit datieren!
  • Bevölkerungsanstieg!
  • Die Sesshaftigkeit der Menschen mit dem Anstieg der Bevölkerungsdichte & Zusammenleben mit den Tieren begünstigte im Laufe der Geschichte das Entstehen von Krankheiten, wie z.B.: Pest, Pocken, Masern, Tuberkulose, Malaria, Gelbfieber, Typhus, Cholera. Eine weitere "Brutstätte" für Krankheiten bestanden in der mangelnden Hygiene durch das Ansammeln von Abwässern, Fäkalien, Unrat!
  • Der Bevölkerungsanstieg wurde begünstigt durch das bessere Klima, Ernährung, Anstieg der Geburtenzahlen, Immunität und Vererbung einiger Erbanlagen an nachfolgende Generationen!
  • Allmähliche Bildung von Sozial- und Verwaltungstrukturen, politischen Hierarchien!
  • Erste Hierarchien entstanden: Menschen mit Autorität, Einfluss sowie organisatorischen, technischen, rhetorischen, charismatischen, strategischen Talenten und weniger der soziale Status!
  • Erhöhter Entwicklungsstand (Bildung, Technologien, Waffen, Spezialisierung von Gruppen & Berufen, Kultur)!
  • Gründung von weiteren Städten durch den aufkommenden Handel!
  • Entstehung der ersten Hochkulturen um ca. 4000 v. Chr. in Mesopotamien durch den Zusammenschluss von Städten, Zentren, Stadtstaaten zu Staaten sowie in Anatolien (Türkei), Levante (Mittelmeerraum) und im Industal (Indien, Pakistan)!
  • Entstehung komplexer Hierarchien: Pharaone, Könige, Beamte, Priester, Handwerker  ...!
  • Gründe für den Aufstieg & Fall von Hochkulturen: Klimawandel, Seuchen, technologischer Entwicklungsvorsprung bzw. -rückstand, (mangelnde) Anpassungsfähigkeiten, Kriege, Gründungen bzw. Aussterben von dynastischen Königreichen, Zusammenschlüsse, Bevölkerungsanstieg bzw. -rückgang!

 

Mutter Natur als "Entwicklungshelferin"

 

  • Mineralreicher Wüstenstaub und Wüstensand!
  • Mineralreiche Böden in ehemaligen Vulkangebieten!
  • Mineralreicher Überschwemmungsschlamm (Insbesondere des Nil, des Euphrat und des Tigris)!
  • Mineralreiche Schluchten, Gebirge (Mineralwasser)!
  • Natürlicher Humus!
  • Löß- und Lehmböden aus der letzten Eiszeit!
  • Holz für Feuer, Bebauung, Umzäunung!
  • Wilde Tiere wurden zu Haustieren domestiziert/gezüchtet und wurden zu Begleitern, Helfern (Landwirtschaft, Wache),  Lebensmittellieferanten (Fleisch, Milch), Textil-Lieferanten (Leder, Wolle)!
  • Pflanzen & Getreide wurden gezüchtet und dienten als Lebensmittellieferanten (Brot, Obst, Gemüse, Getreide, Alkohol uvm.)!
  • Metalle für die Verarbeitung von Werkzeugen, Waffen usw.!

 

Was begünstigt eine "gemeinschaftliche" Hochkultur?

 

  • ​Arbeitsteilung (Spezialisierung auf einigen Gebieten) & Entstehung von Berufen!
  • Produktivität & Erfindungsreichtum!
  • Funktionierende Verwaltung, Planung & Organisation!
  • (anerkannte) Hierarchien, Rechtsnormen & Staatsformen!
  • Anpassung und Transformation des Menschen vom Jäger & Sammler hin zur Gemeinschaft: Familie/Sippe/kleinen Gruppe/großen Gruppe/Stadt!
  • Versorgung!
  • Bildung/Wissen!
  • Infrastruktur!
  • Vernetzung/Handel/Verkehr!
  • Gemeinsame Kultur/Identität/Religion!
  • Kreativer, Intellektueller, wirtschaftlicher, wissenschaftlicher, finanzieller, militärischer, technologischer und demografischer Vorsprung!

 

Was führt zum Untergang von Kulturen, Gesellschaften und Reichen?

 

  • Naturkatastrophen (Vulkanausbrüche oder Erdbeben)!
  • Umweltschäden (In der Neuzeit: Anthropozän)!
  • Klimawandel!
  • Krankheiten!
  • Epidemien!
  • Kriege!
  • Zerstörung der Lebensgrundlage (Lebensräume, insbesondere Wälder, Seen und Meere)!
  • Zerstörung von Humus und Böden (Erosion, Versalzung, Überdüngung von Böden)!
  • Zerstörung der Nahrungsmittelgrundlage (Artensterben, Hungersnöte, Missernten, Überfischung, übermäßige Jagd)!
  • Bevölkerungswachstum!
  • Sinkender Lebensstandard bzw. sinkende Lebensqualität bis hin zur "demografischen Wüstungsurne" bzw. gesellschaftlicher Überalterung!
  • Änderung politischer und wirtschaftlicher Verhältnisse (Bedrohungsszenarien, wegfallgende Bündnisse, vor allem des Handels)!
  • Ressourcenerschöpfung!
  • Wirtschaftliche, politische, finanzielle, militärische Abhängigkeiten!
  • Verhältnis Nahrungsmittel/Einkommen!
  • Staatlicher/Politischer Kontroll- und Machtverlust, insbesondere der politischen, finanziellen, wirtschaftlichen und militärischen Überdehnung!
  • Vertrauensverlust der Bürger an staatliche Organe, Vollzugsorganen/Polizei!
  • Missmanagement!
  • Größenwahn!
  • Nationalistischer, religiöser, ministraler, staatlicher oder präsidialer Wahrheits-, Kontroll- und Realitätsverlust insbes. verordneten "Fake News"!
  • Soziale Unruhen (Kriminalitätsrate, ungleiche Einkommens- und Vermögensverteilung, Armut, Repressalien, Inflation)!
  • Einseitige staatliche Focussierung (Ideologie, Militär, Rohstoffe, Sozialstaat)!
  • Überbordende Bürokratie (Gesetze, Verordnungen, Vorschriften) mit Beschränkung des geistigen Eigentums und der Kreativität!