Klima/Gesellschaft

 

 
Deutschland wurde nach dem 2. Weltkrieg von mehreren wechselseitigen Katastrophen heimgesucht. Das Plus war ein sehr gutes Krisenmanagement, die Lernprozesse, wirtschaftliche und gesellschaftliche Anstrengungen, Hilfsbereitschaft und flankierende staatliche Maßnahmen!

 

Wechselwirkungen

 

Das Klima kann regional, kontinental und global erhebliche Auswirkungen nach sich ziehen. Die Wechselwirkungen können in unmitelbaren Zusammenhang stehen!

 

1) Naturwissenschaft

  • Naturkatastrophen (Erdbeben, Vulkanausbrüche);
  • Klimaänderungen oder -wandel;
  • Klimaanomalien (Dürre, Überschwemmungen, Stürme, Starkregen, Hagel, Waldbrände);
  • Auswirkungen auf Menschen, Tiere & Natur (Missernten, Krankheitsbefall);
  • Stromausfälle.

 

2) Sozialwissenschaft

  • Inflationäre Preise bei Nahrungsmitteln, Futtermitteln & Energie;
  • Krankheiten & Seuchen bei Menschen & Tieren;
  • Wirtschaftskrisen, Hungersnöte, soziale Spannungen, Auswanderung bzw. Einwanderung.

 

3) Kulturwissenschaft

  • Staatliche und gesellschaftliche Aufarbeitung (Erinnerungskultur, vorbeugende Maßnahmen, Krisenbewältigungen, Lernprozesse);
  • Kirchliche Reaktionen.

 

4) Vorsorge

  • Erdbebensichere Hochhäuser;
  • Schutz vor Fluten und Überschwemmungen durch Deiche, Dämme sowie Renaturisierung;
  • Vermeidung von "Hot Spots";
  • Gesellschaft- und staatliche Förderung des Ehrenamts, des THW (Technisches Hilfswerk), Feuerwehren, Katastrophenschutzmanagements.

 

5) Katastrophen in Deutschland

 

1946/1947 Hungerwinter (November 1946 bis März 1947)
1962 Hamburger Sturmflut (16.02. ff,)
1978 Schneetastrophe (30.12.1978 bis 03.01.1979 ff.)
1979 Schneetastrophe (13.02.1979 bis 18.02.1979 ff.)
1997 Oderflut (18.07.1997 ff.)
2002 Oderflut (12.08/13.08.2002 ff.)
2010 Oderflut (15.05. bis 20.05.2010 ff.)
2016 Hochwasser in Bayern/Baden-Württemberg (30.05.2016 ff.)

 

6) Hungersnöte und Epidemien

 

541 Pest Europa und Vorderasien
975 Hungersnot Frankreich
1302 Hungersnot Südwesteuropa
1315-1317 Hungersnot Europa
1333-1337 Hungersnot China
1342-1352 Hungersnot Europa
1346-1353 Pest Europa
1430-1440 Hungersnot Europa
1494 Syphilis Europa
1519-1520 Pocken Mittel- und Südamerika
1528-1529 Englischer Schweiß (Grippe) Europa
1601-1603 Hungersnot Russland
1618-1648 Hungersnot Europa
1655-1666 Pest England
1693-1694 Hungersnot/Epidemie Westeuropa
1769-1770 Hungersnot Indien
1775-1778 Pocken Nordamerika
1780 Pocken Australien
1816-1821 Hungersnot Europa
1845-1849 Hungersnot Europa
1862 Pocken Nordamerika
1866-1869 Hungersnot Skandinavien
1892-1894 Hungersnot China
1896-1897 Hungersnot China
1896-1897 Hungersnot Indien
1899-1902 Hungersnot Indien
1916-1918 Hungersnot Libanon
1981-1920 Grippe Global
1921-1924 Hungersnot Russland
1928-1929 Hungersnot China
1939-1945 Hungersnot Europa
1957-1958 Grippe Global
1959-1961 Hungersnot China
1968-1970 Grippe Global
Ab 1968 Hungersnot In weiten Teilen Afrikas

 

7) Klima und Migrationswanderungen

 

  • Nach einer Schätzung der UN gibt es jährlich 25 Millionen Klimaflüchtlinge, wobei sich diese Zahl im Jahr 2050 auf 250 Millionen erhöhen kann! Diese Migrationsbewegungen sind diem anthropozänen Klimawandel geschuldet!
  • Bereits unmittelbar nach dem Beginn der Neuzeit durch die Wiederentdeckung des nordamerikanischen Kontinents ab dem Jahre 1492 ff. zogen zunächst christliche Missionare, Söldner und später etliche Einwanderer aus europäischen Staaten, insbesondere Deutschland, England, Frankreich, Irland (Ab dem 19. Jahrhundert), Niederlande per Schiff nach Amerika! Die Verheißungen auf den neuen Kontinent, unberührte Natur und Landschaften waren magische Anziehungspunkte!
  • Durch Klimaverschlechterungen (Jahre ohne Sommer, Dürreperioden, Extremwinter) verursachte Missernten, Hungersnöte, Epidemien, Inflation der Nahrungsmittel (Insbesondere Getreide) gab es laut einer wissenschaftlichen Studie der Universität Freiburg aus dem Jahre 2017 mehrere sogen. Migrationswellen durch deutsche Klimaflüchtlinge, vorwiegend aus dem süddeutschen Bereich!
  • Weitere Aspekte waren Armut, Kriege, gesellschaftliche Unruhen (z.B.: Revolution 1848)!
  • Schätzungen zufolge wanderten 5 Millionen Deutsche nach Nordamerika aus!
  • Zu nennen sind folgende Zeiträume:

 

1. Auswanderungswelle 1816-1817
2. Auswanderungswelle 1829-1833
3. Auswanderungswelle 1845-1848
4. Auswanderungswelle 1850-1855
5. Auswanderungswelle 1863-1869
6. Auswanderungswelle 1880-1886