Herbst

Die Umwelt-Suchmaschine

Quelle des Bildes: Pixabay.com

 

a) Rekonstruktion warmer bzw. heißer Herbste

  • trocken-heiße Witterung im September, begleitet durch zeitweilige Gewitter;
  • hoher Zuckergehalt des Weinmosts!
  • im Oktober & November blühen die Obstbäume.

 

b) Rekonstruktion kalter bzw. sehr kalter Herbste

  • Regenfälle;
  • mäßiger bis strenger Frost inkl. Schneefälle setzt bereits im September ein;
  • häufige Schneefälle und das Zufrieren von Gewässern bereits im Oktober;
  • wochenlange Schneebedeckung und das Überfrieren kleinerer Seen bereits im November.

 

542 Extreme Wärmeanomalie! Obst und Trauben reifen zweimal!
05.10.1129 Schwere Gewitter & Hagel treffen Deutschland.
1143 Fast ununterbrochen Regen.
03.11.1170 Extreme Nordsee-Sturmflut
1425 Sehr warmer Herbst.
1442 Wintereinbruch Ende September, der Winter hält sich dann 8 Moante lang.
1471 Heißer und trockener Herbst.
1473 Im Oktober blühen die Bäume erneut. Der November ist ebenfalls ungewöhnlich warm. Es können wieder Kirschen gepflückt werden!
1537 Extreme Wärmeanomalie im November & Dezember, die sich auch im Januar 1538 fortsetzt!
1560 Ab dem 13.11. schneit es in Lindau (Bodensee) 42 Tage lang!