Überschwemmungen/Fluten/ Lahare

Die Umwelt-Suchmaschine

Quelle dieses Bildes: Pixabay.com

 

1) Fluten

  • Februar 1164 (Julianenflut)
  • Januar 1219 (Erste Marcellusflut)
  • Dezember 1248 (Allerkindleinsflut)
  • November 1304 (Allerheiligenflut)
  • Juli 1342 (Magdalenenflut)
  • Januar 1362  (Zweite Marcellusflut)
  • November 1404 (Elisabethenflut)
  • November 1421 (Elisabethenflut)
  • November 1436 (Allerheiligenflut)
  • November 1570 (Allerheiligenflut)
  • Mai 1613 (Thüringer Sintflut)
  • Oktober 1634 (Burchardflut)
  • November 1703 (Großer Sturm)
  • Februar 1784 (Eis-Hochwasser)
  • 08.07.1927 (Sintflut des Erzgebirges)
  • 16.07.1965 (Heinrichsflut)
  • Juli 1997
  • August 2002
  • Mai 2010
  • Mai/Juni 2013
  • Mai/Juni 2016

 

2) Überschwemmungen

 

  • 21.07.365: Schwere Überschwemmungen im Mittelmeerraum
  • 763/64: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 820: Schwere Überschwemmungen in Deutschland durch nasses Wetter und extremen Regenfällen
  • 886: Schwere Überschwemmungen in Deutschland und Italien nach ununterbrochenen Regenfällen von Mai bis Juli
  • 1114/15: Eisgang und Überschwemmungen richten schwere Schäden an
  • 1118: Schwere Überschwemmungen in Europa
  • 1121: Schwere Überschwemmungen & Wirbelstürme an Weihnachten in Deutschland
  • 1169: Schwere Überschwemmungen in Deutschland nach ununterbrochenen Regenfällen von Mai bis Februar 1170
  • 1174: Schwere Überschwemmungen in Deutschland, Frankreich, Belgien durch nasses Wetter und extremen Regenfällen
  • 1206: Schwere Überschwemmungen in Deutschland & Frankreich durch extreme Regenfälle im Dezember
  • 1233/34: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1275: Schwere Überschwemmungen in Deutschland und Italien nach ununterbrochenen Regenfällen von Mai bis Dezember
  • 02.02.1374: Schwere Überschwemmungen in Deutschland
  • 1407/08: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1431/32: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1442/43: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 14.08. bis 16.08.1464: Schwere Überschwemmungen im Süden und Osten Deutschlands nach sintflutartigen Regenfällen
  • 22.07.1480: Schwere Überschwemmungen in Süddeutschland, Südfrankreich, Schweiz nach extremen Regenfällen
  • 1501: Für das ganze Jahr berichten Chroniken über schwere Überschwemmungen in Europa
  • 1513/14: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1515: Schwere Überschwemmungen in Europa im Juli und August
  • 1519: Schwere Überschwemmungen in Deutchland im März, Juli und August
  • 1523/24: Schwere Überschwemmungen in Deutschland, Frankreich, Belgien nach Extrem-Winter
  • 1551: Schwere Überschwemmungen in Deutschland im Mai
  • 1564/65: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1566: Schwere Überschwemmungen in Deutschland in den ersten 8 Monaten
  • 1572/73: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 10.08. bis 15.08.1573: Schwere Überschwemmungen in Ostdeutschland und Bayern nach sintflutartigen Regenfällen
  • 1594/95: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1607/08: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 29.05.1613: Schwere Überschwemmungen in Thüringen: Thüringer Sintflut
  • 1654/55: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1657/58: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1669/70: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1683/84: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1694/95: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1708/09: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1739/40: Schwere Überschwemmungen in Europa nach Extrem-Winter
  • 1740: Schwere Überschwemmungen in Deutschland und Frankreich im Dezember

 

3) Nordsee-Sturmfluten

 

  • 26.12.838
  • 28.09.1014
  • 01.10.1134
  • 21.12.1163
  • 17.02.1164
  • 07.01.1178
  • 16.01.1219
  • 16.02.1230
  • 20.11.1248
  • 04.02.1249
  • 01.12.1250
  • 17.12.1287
  • 16.01.1362
  • 16.11.1379
  • 19.11.1404
  • 19.11.1421
  • 31.10.1570
  • 01.03.1651
  • 24.12.1717
  • 25.02.1718 uvm.!

 

4) Lahare

 

  • Es handelt sich hierbei um das Phänomen eines vulkanischen Schlamm- oder Geröllstroms!
  • Lahare können je nach Neigung des Vulkangeländes Geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern aufweisen!
  • Magma oder Lava in Verbindung mit schweren Regenfällen, auftauenden Seen sowie Schnee- oder Eisbedeckungen können eine zerstörerische Wirkung entfalten!
  • Zudem können diese Ströme mehrere 100 Grad Celsius heiß sein!
  • Beispielhaft werden folgende Lahare aufgeführt:
  • 24.12.1953: Eisenbahnunglück in Neuseeland mit 151 Todesopfern nach einem Schlammstrom des Vulkans Ruapehu;
  • 29.12.1971: Schlammstrom des Vulkans Villarrica in Chile mit einer gewaltigen Schlucht von 14km Länge, 128m Breite sowie 8m Tiefe;
  • 18.05.1980: Schlammstrom nach Ausbruch des Vulkans Mount St. Helen in den USA mit 57 Todesopfern sowie tausenden Tieren. Der Lahare verwandelte zudem Hunderte Quadratkilometer in Ödnis;
  • 13.11.1985: Schlammstrom nach Ausbruch des Vulkans Nevado del Ruiz in Kolumbien. Der 5m hohe Lahare kostete mehr als 19.000 Menschen das Leben in der 47km entfernten Stadt Armero. Dieser Lahare erreichte den Ort nach ca. 2 1/² Stunden;
  • 18.03.2007: Schlammstrom nach Ausbruch des Vulkans Ruapehu in Neuseeland. Aufgrund von Warnungen sowie Evakuierungsmaßnahmen gab es keinerlei Todesopfer;
  • 25.09.2007: Schlammstrom nach erneutem Ausbruch des Vulkans Ruapehu in Neuseeland. Aufgrund von Warnungen sowie Evakuierungsmaßnahmen gab es keinerlei Todesopfer!

 

5) Atmosphärischer Fluss (Arkstorm)

 

  • Ein "Cousin" der Vb Wetterlage ist der atmosphärische Fluss! Es handelt sich um ein Niederschlagsband mit extremer feuchter & gesättigter Luft (Bänder mit einer Höhe von ca. 1-2 Km sowie 400-600 Km Breite und mehrere 1000 Km Länge).
  • Dieser transportiert gewaltige Wassermassen und kommt sowohl auf dem nordamerikanischen Kontinent als auch in den europäischen Breitengraden vor. Innerhalb kürzester Zeit können sich die Niederschlagsmengen eines oder mehrerer Monate oder sogar eines Jahres über ein Gebiet entladen.
  • Das Ereignis kann sich über mehrere Wochen/Monate austoben! Statistisch gesehen ist ein zerstörerischer Atmosphärischer Fluss ca. alle 200 Jahre der Fall.
  • a) Nordamerika
  • In jüngerer Vergangenheit wurde der amerikanische Bundesstaat Kalifornien zuletzt am 24.12.1861 heimgesucht.
  • Die gewaltigen Wassermassen brachten 40 Tage lang ununterbrochene sintflutartige Regenfälle mit sich.
  • Bohrungen und Auswertungen von Flusssedimenten ergaben für die Jahre 1100, 1400, 1605 & 1705 ebenfalls ein Atmosphärischer Fluss-Ereignis.
  • b) Europa
  • Europa wurde ebenfalls von mehreren Atmosphärischen Fluss-Ereignissen getroffen. Beispielhaft seien folgende Zeiträume zu nennen:
  • a) Mai 886 bis Juli 886;
  • b) 24.06.1159 bis 29.09.1159;
  • c) 15.09.1168 bis 12.11.1168 (Italien);
  • d) Mai 1169 bis Februar 1170;
  • e) Mai 1174 bis Januar 1175;
  • f) Mai 1275 bis Dezember 1275;
  • g) 15.05.1201 bis 08.09.1201 (Eingland);
  • h) Dezember 1206 (Mitteleuropa & England);
  • i) 07.10.1219 bis 24.12.1219;
  • j) Pfingsten 1258 bis Weihnachten 1258 (Frankreich & Italien);
  • k) Mai 1275 bis Dezember 1275
  • l) 1342 (Verteilt über das ganze Jahr);
  • m) 1501 (Verteilt über das ganze Jahr); 
  • n) Januar 1566 bis August 1566!