Lostage

Die Umwelt-Suchmaschine

 

1) Begriffserklärung

 

  • Lostage waren/sind im Kirchenjahr den Heiligen, Schutzpatronen zugewiesene Tage!
  • Lostage waren/sind wichtige Termine für Feste, Feiertage, Bräuche, Aussaat, Ernte usw.!
  • Eine weitere Besonderheit sind Bauernregeln, die sich ebenfalls nach den Lostagen richten!

 

2) Monate

 

  • Namensgeber für die einzelnen Monate waren u.a. Gottheiten, Mythen sowie römische Caesaren!

 

Monate Herkunft Mythologie
Januar Janus (Gott des Aus- und Eingangs; Lat.: Schwelle) Eismond
Februar Reinigung- und Sühnemonat Taumond
März Mars (Gott des Krieges & Vegetation) Lenzmond
April Öffnung bzw. Aufblühen Ostermond
Mai Maia (Göttin des Wachstums & Fauna) Blumenmond
Juni Juno (Göttin der Geburt, Ehe & Fürsorge Brachmond
Juli Julius Caesar (Römischer Imperator) Heumond
August Augustus (Erster römischer Kaiser) Erntemond
September Tiberius (Römischer Kaiser) Herbstmond
Oktober Octo (Achter Monat) Weinmond
November Novem (Neunter Monat) Windmond
Dezember Decem (Zehnter Monat) Heilmond

 

3) Wochentage

 

  • Namensgeber für die einzelnen Wochentage sind im Deutschen germanische Gottheiten oder lateinischer Abstammung!

 

Wochentag Herkunft Mythologie
Montag Tag des Mondes Mond
Dienstag Tag des Tyr Mars
Mittwoch Tag des Odin/Wotan Merkur
Donnerstag Tag des Thor/Donar Jupiter
Freitag Tag der Frija Venus
Samstag Tag des Sabbat Saturn
Sonntag Tag der Sonne Sonne

 

4) Heiligenkalender

 

  • Namensgeber sind Heilige, denen ein Tag im kirchlichen Kalender zugewiesen worden ist!

 

Tag Heilige/r
01.01. Maria
20.01. Fabianus
28.01. Thomas von Aquin
17.03. Patrick von Irland
19.03. Joseph von Nazareth
25.04. Markus
03.05. Philippus
26.06. Anna
29.06. Paulus
29.06. Petrus
03.07. Thomas
21.07. Daniel
22.07. Maria Magdalena
24.07. Christopherus
24.07. Johannes der Täufer
26.07. Joachim
08.08. Dominikus
18.08. Helena
20.08. Bernhard
29.08. Sabina
17.09. Hildegard von Bingen
29.09. Gabriel
29.09. Raphael
04.10. Franz von Assisi
11.10. Brun
18.10. Lukas
25.10. Daria
28.10. Simon
08.11. Gottfried von Amiens
11.11. Martin
19.11. Elisabeth von Thüringen
23.11. Clemens I
30.11. Andreas
03.12. Franz Xaver
04.12. Barbara
06.12. Nikolaus
16.12. Adelheid
25.12. Anastasia

 

5) Wetter-Singularitäten

 

  • Hierbei werden wiederkehrende Singularitäten einem Schutzpatron, Märtyrer oder Heiligen zugeordnet!

 

Tag Bezug Heilige/r
11.05. Eisheiligen Mamertus
12.05. Eisheiligen Pankratius
13.05. Eisheiligen Servatius
14.05. Eisheiligen Bonifatius
15.05. Eisheiligen Sophia/Sophie
27.06. Siebenschläfertag Sieben Schläfer von Epheseus
Um 11.11. Martini-Sommer Martin

 

6) Schutzpatrone

 

  • Namensgeber für die Schutzpatrone sind Heilige, Märtyrer & Gründer!

 

Beruf Namensgeber/in
Apotheker Michael u.a.
Arbeiter Joseph u.a.
Architekten Thomas u.a.
Archäologen Helena u.a.
Bergsteiger Bernhard
Bienenzüchter Ambrosius
Bierbrauer Bonifatius
Bildhauer Simon Petrus
Diplomat Gabriel
Feuerwehrmann Florian u.a.
Fischer Petrus u.a.
Geologen Barbara
Gelehrter Hieronymus
Handwerker Josef
Hausfrau Anna u.a.
Jäger Hubertus u.a.
Journalist Franz
Kaufleute Michael u.a.
Köche Laurentius
Künstler Lukas
Maler Lukas
Notare Markus
Parfümeure Maria Magdalena
Pilger Jakobus u.a.
Politiker Jeanne D´Arc u.a.
Polizisten Michael
Postbote Gabriel
Reiter Georg u.a.
Sänger Cäcilia
Schornsteinfeger Florian
Schreiner Josef u.a.
Schüler Katharina u.a.
Seefahrer Nikolaus
Soldat Georg u.a.
Sozialarbeiter Franz von Assisi
Steinhauer Petrus
Student Aloisius u.a.
Theologen Thomas u.a.
Uhrmacher Petrus
Winzer Cyriak u.a.
Zahnarzt Apollonia
Zimmermann Josef u.a.

 

7) Erzengel

 

  • Den 4 christlichen Erzengeln wurden jeweils eine Jahreszeit zugeordnet!

 

Frühling Gabriel
Sommer Raphael
Herbst Michael
Winter Uriel

 

8) Apostel

 

  1. Simon Petrus
  2. Andreas
  3. Jakobus, der Sohn des Zebedäus
  4. Johannes
  5. Philippus
  6. Barthalomäus
  7. Thomas
  8. Matthäus
  9. Jakobus, der Sohn des Alphäus
  10. Thaddäus
  11. Simon Kananäus bzw. Zelotes
  12. Judas Ischkariot

 

9) Feiertage

 

  • Der abendländischen und christlichen Kultur ist es geschuldet, dass es in Deutschland 9 einheitliche Feiertage für alle 16 Bundesländer gibt!
  1. Neujahrstag (01.01.)
  2. Karfreitag (Variabel: Richtet sich nach dem katholischen liturgischem Kirchenjahr)
  3. Ostermontag  (Variabel: Richtet sich nach dem katholischen liturgischem Kirchenjahr)
  4. Christi Himmelfahrt (Variabel: Richtet sich nach dem katholischen liturgischem Kirchenjahr)
  5. Pfingstmontag (Variabel: Richtet sich nach dem katholischen liturgischem Kirchenjahr)
  6. Tag der Arbeit (01.05.)
  7. Tag der deutschen Einheit (03.10.)
  8. Erster Weihnachtsfeiertag (25.12.)
  9. Zweiter Weihnachtsfeiertag (26.12.)
  • Der Buß- und Bettag war in Deutschland lediglich bis 1994 ein gesetzlicher Feiertag und wurde zu Ungunsten der eingeführten Pflegeversicherung gestrichen!
  • Einmalig war in Deutschland im Jahre der Reformationstag (31.10.) zum 500jährigen Jubiläum der von Martin Luther angestossenen Reformation im Jahre 1517, ein Feiertag!

 

  • Den 16 Bundesländern ist es darüber hinaus gestattet, weitere Feiertage in ihren föderalen Ländern einzuführen! In vielerlei Hinsicht können über Jahrhunderte hinweg traditionelle/regionale Bräuche/Gepflogenheiten oder historische Feste als Feiertage festgelegt werden!
  • Zu nennen sind: 
  • Heilige 3 Könige (06.01.): Feiertage in Baden-Württemberg, Bayern & Sachsen-Anhalt
  • Ostersonntag: Brandenburg
  • Pfingstsonntag: Brandenburg
  • Fronleichnam: Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz & Saarland
  • Augsburger hohes Friedensfest (08.08.): Stadtgebiet Augsburg (Bayern)
  • Mariä Himmelfahrt (15.08.): Stadtgebiet Augsburg (Bayern)
  • Reformationstag (31.10.): Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein & Thüringen
  • Allerheiligen (01.11.): Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz & Saarland
  • Buß- und Bettag: Sachsen

 

Bundesland Anzahl der Feiertage
Baden-Württemberg 12
Bayern 12
Berlin 9
Bremen 9
Brandenburg 10
Hamburg 10
Hessen 10
Mecklenburg-Vorpommern 10
Niedersachsen 9
Nordrhein-Westfalen 11
Rheinland-Pfalz 10
Saarland 12
Sachsen 11
Sachsen-Anhalt 11
Schleswig-Holstein 10
Thüringen 10

 

10) Nationalfeiertage

 

  • Fast alle Länder dieser Erde besitzen einen Nationalfeiertag!
  • Diese sind historischen Begebenheiten geschuldet!
  • Überraschender Weise hat das Königreich Großbritannien und Nordirland keinen Nationalfeiertag! Inoffiziell ist es der Geburtstag der regierenden Königin am 21.04.! Dieser wird gefeiert am 2. Samstag im Juni!

 

Tag Land Grund Jahr
01.01. Kuba Tag der Revolution 1959
26.01. Australien Eintreffen der weißen Siedler 1788
26.01. Indien Verfassung 1950
06.02. Neuseeland Gründung 1840
11.02. Japan Gründung 660 v. Chr.
12.02. Indien Revolution 1979
13.03. Vatikan Tag der Papstwahl 2013
17.03. Irland Todestag von St. Patrick 461 oder 493
27.04. Niederlande Königstag (Variiert) 1909
03.05. Polen Erste Verfassung 1791
25.05. Argentinien Unabhängigkeit 1810
02.06. Italien Republik 1946
06.06. Schweden Königreich und Souveränität 1523
25.06. Kroatien Unabhängigkeit 1991
04.07. USA Unabhängigkeitserklärung 1776
14.07. Frankreich Sturm auf die Bastille 1789
23.07. Ägypten Militärputsch 1952
30.07. Marokko Thronbesteigung des Königs 1999
01.08. Schweiz Bundesbrief 1291
07.09. Brasilien Unabhängigkeit 1822
09.09. Nordkorea Republik 1949
01.10. China Republik 1949
03.10. Deutschland Wiedervereinigung 1990
12.10. Spanien Entdeckung Amerikas 1492
26.10. Österreich Neutralität 1955
29.10. Türkei Republik 1923
23.12. Japan Geburtstag des amtierenden Kaisers 1933